Unser Yoga-Raum

Ganz oben unter dem Dach haben wir einen kleinen Yoga- und Entspannungsraum eingerichtet. In dem Raum können fünf Kinder und die Yoga- Lehrerin (Frau Stegmann) Kinder- Yoga praktizieren. Der Raum ist komplett mit matten ausgelegt und ein schönes großes Mandala ziert die Wand. Es sprechen viele Gründe dafür, Kinder mit Yoga vertraut zu machen, denn Yoga unterstützt die ganzheitliche Entwicklung von Kindern. Dies geschieht leicht und spielerisch, so dass das Üben mit viel Freude verbunden ist. Der natürliche Bewegungsdrang der Kinder und ihre Entdeckerlust finden im Yoga einen großen Schatz an Möglichkeiten. Da es im Yoga nicht um Leistung oder Perfektion geht, sondern viel mehr um das Wechselspiel von Anspannung und Entspannung, ist es für alle Kinder ab einem gewissen Alter gleichermaßen geeignet. Die Kinder entdecken ihre eigenen Fähigkeiten, nehmen den eigenen Körper besser wahr, und es wird erlernt die Ruhe zu genießen. Die Muskulatur wird gestärkt und die Aufmerksamkeit und Achtsamkeit wird geschult.

In den Yoga- Stunden in der Mittagszeit haben die Kinder den Aufbau einer Stunde schon kennen gelernt. Wir beginnen immer im Yoga- Sitz und begrüßen uns mit Namaste´. Dann machen wir gemeinsam den Kinder- Sonnengruß, welcher von einem Lied begleitet ist. Hier sind schon einige Asanas (Yoga-Haltungen) eingebaut- der herabschauende Hund, die Cobra und andere. Danach reisen wir immer mit dem kleinen Bär zur Trauminsel. Im Langsitz, mit gestreckten, kreisenden Armen, rudern wir über das Meer. Auf der Insel sind immer andere Tiere, der Berg, der Baum, die Brücke… (diese stellen die Asanas dar) die den kleinen Bär mit einer kleinen Geschichte erwarten. Während der Geschichte üben wir die einzelnen Yoga- Haltungen.

Selbstverständlich achte ich immer darauf, dass die Kinder sich nicht überfordern und die Kinder lernen sich so wahr zu nehmen, dass sie aufhören, wenn etwas weh tut oder dem Körper nicht mehr angenehm ist. Die Bewegungsabläufe erlernen wir gemeinsam, langsam und sorgfältig. Jede Bewegung oder Streckung, wird immer mit der Gegenstreckung beantwortet, damit immer ein Ausgleich für die Muskulatur erfolgt. Zwischen den Asanas erfolgt immer eine kurze Entspannung.

Wenn wir von der Insel zurück gerudert sind, vertiefen wir die gelernten Asanas nochmal in Begleitung von Musik (ich habe spezielle Kinder- Yoga- Lieder- CDs)
Im Anschluss daran erfolgt die Entspannungsphase mit einer Traumreise, einer Partnermassage oder einer Übung mit den Klangschalen.
Danach beenden wir die Yogastunde im Yoga-Sitz und verabschieden uns mit Namaste´.

Die Yoga- Stunden haben immer den gleichen Aufbau, was den Kindern Sicherheit und Verlässlichkeit gibt. Während der Stunde herrscht eine ruhige Atmosphäre und es wird wenig gesprochen. Trotz des gleichen Aufbaus, passiert auf der Insel immer etwas anderes, die Lieder und auch die Entspannungsübungen variieren.

Kontakt

Montessori Kindergarten
Mettmann e.V.
Teichstraße 6
40822 Mettmann

T 02104-76270
F 02104-832978

Aktuelles

Aktuelle News

St. Martin im Montessori Kindergarten Mettmann

St. Martin im Montessori Kindergarten Mettmann

Die Wangen leuchten vor Aufregung, sobald die ersten Klänge der St. Martinslieder ertönen und die Augen fangen an zu glänzen, wenn die ersten selbst gebastelten Laternen stolz präsentiert werden. Auch in diesem Jahr ist die Freude über die St. Martinszeit bei den...

mehr lesen